Customer Storys & Lösungen

Polnische Bank wechselt auf innovative ECM-Plattform

| Maureen Cueppers

Ihre Abspaltung sah die polnische Niederlassung der Raiffeisen Bank International AG als einen willkommenen Anlass, ihr Archiv zu modernisieren und auf die innovative ECM-Plattform Doxis4 umzusteigen. Die Bank profitiert in vielerlei Hinsicht von der SER-Lösung.

Im Jahr 2018 wurde die Raiffeisen Bank Polska S.A. aufgespalten: Ein Teil wurde an eine andere Bank verkauft, während der andere Teil unter dem Namen Raiffeisen Bank International AG (polnische Niederlassung) eine eigenständige Geschäftstätigkeit aufnahm. Nach der Abspaltung musste die Bank relevante Kundendokumente und -daten schnell, sicher und Compliance-konform aus ihrem Altarchiv in ein neues, modernes Archiv migrieren. Dieses sollte selbstverständlich allen Anforderungen an eine zeitgemäße Banking-Lösung entsprechen. Auf der Suche nach einer zukunftsfähigen, erweiterbaren Enterprise Content Management-Plattform entschied sich die neue unabhängige Bank für Doxis4.

Praxis-Tipps für Banken

Welche Anforderungen haben Fachbereiche von Banken? Wie nimmt man sie erfolgreich bei der Einführung neue digitaler Lösungen mit? Das berichtet Ihnen die Raiffeisen Bank International live beim SER Bankentag.

Jetzt anmelden

Schnelle und sicherere Migration zum Doxis4 Archiv

Die Bank setzte bereits das Dokumentenmanagementsystem von Doxis4 ein. Nun wollte die Raiffeisen Bank International AG mit Doxis4 auch ein eigenes Archiv aufbauen. Das Migrationskonzept der SER Group ermöglichte die vollständige und sichere Migration der Dokumente und Daten aus dem Altsystem, Content Manager von IBM, auf die ECM-Plattform. Die Bank legte außerdem großen Wert darauf, dass während der Migration keine Ausfallzeiten für Mitarbeiter oder Kunden entstanden – und auch dieser Wunsch wurde erfüllt. Dabei war es ein nicht zu unterschätzender Vorteil, dass die Migration in weniger als vier Monaten vollzogen werden konnte. Die Migration war zeitgleich mit der Bankenspaltung abgeschlossen, sodass das Archiv und DMS bereits in der ersten Geschäftswoche vollständig verfügbar und betriebsbereit waren. Ab sofort haben die Mitarbeiter jederzeit zentralen Zugriff auf 23 Dokumentenarten in Doxis4.

Die Vorteile der ECM-Plattform

Die Archiv- und Dokumentenmanagement-Lösungen sind Teil der Digitalisierungsstrategie der polnischen Niederlassung der Raiffeisen Bank International AG. Ein Grundpfeiler dieser Strategie ist die zukunftsfähige, erweiterbare ECM-Plattform Doxis4. Der Einsatz einer solchen Plattform eignet sich für Banken aus mehreren Gründen: Doxis4 ist beispielsweise skalierbar und kann an das steigende Dokumenten- und Datenvolumen von Banken angepasst werden. Zudem können weitere Lösungen wie die Integration von Kundenportalen, digitale Kernprozesse und automatisierte Lösungen für das Einhalten von Compliance aufgenommen werden. Das ECM lässt sich zudem problemlos in andere Geschäftsanwendungen der Bank integrieren.

Auch die Mitarbeiter profitieren von der Plattform: Dank der hohen Benutzerfreundlichkeit konnten die Mitarbeiter nach einer nur kurzen Einführung direkt ihre Arbeit mit Doxis4 aufnehmen. Sie haben jetzt jederzeit zentralen Zugriff auf Kundendokumente und -daten. Arbeitsabläufe werden vereinheitlicht und die Verarbeitung und Archivierung von Dokumenten optimiert. Das Resultat: Ein verbesserter, effizienter Kundenservice und ein beschleunigter Zugriff auf die Signaturkarten von Kunden – beides entscheidende Voraussetzungen für das erfolgreiche Tagesgeschäft.

BankenunternehmensweitECM PlattformArchivierungMigrationKunden

Das könnte Sie interessieren:

Raiffeisen Bank International AG, Polnische Niederlassung

Raiffeisen Bank International AG, Polnische Niederlassung: Dokumentenmigration, Archivlösung

Dokumentenmigration, Archivlösung

Download

Maureen Cueppers

Hi! Ich bin Content Manager und Redakteurin bei der SER Group. Die Kraft von Doxis4 begeistert mich — ich liebe es, darüber zu schreiben! Bevor ich zu SER kam, arbeitete ich 13 Jahre lang im Bereich English Communications bei einer Unternehmensberatung. Ich komme ursprünglich aus Oregon (US) und habe wie fast alle von dort ein Faible für Craft-Beer.

Zurück

Nach oben