Best Practice GEFA BANK GmbH

Thema Elektronische Vorgangsbearbeitung in der Absatzfinanzierung mit Geschäftspartnerund Vertragsakten
Branche Bank / Absatzfinanzierung
Mitarbeiter Rd. 700
Umsatz 2,4 Mrd. EUR (2015)
Unternehmenssitz Wuppertal
Integration SAP, MS Office, Lotus Notes, PSD (CRM), GEFA-Abwicklungssysteme
Projektraum Deutschland

Doxis4 ist eine unserer wichtigsten Applikationen geworden und hat für unser Kerngeschäft eine sehr hohe Bedeutung.

Maximilian Butzen, Software Engineering im Bereich Content Management der GEFA BANK

Herausforderungen

  • Das Archivgebäude für Papierakten war überfüllt und einsturzgefährdet
  • Das elektronische Altarchiv entsprach nicht mehr den technischen Anforderungen
  • Keine Transparenz über Bearbeitungsstatus von Vorgängen
  • Archivierung von steuerrelevanten Unterlagen nach GDPdU (heute: GoBD)

Ziele

  • „Weg vom Papier“: Digitalisierung von Geschäftsdokumenten
  • Einführung von elektronischen Akten
  • Ablösung des elektronischen Altarchivs und Migration der Altdokumente nach Doxis4
  • Elektronische Vorgangsbearbeitung für Vertrieb und Vertragsverwaltung
  • Umstellung des Prozesses vom späten zum frühen Scannen

Lösungen

  • Einführung eines digitalen SER-Archivs
  • Automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen mit Rechnungslesung und - prüfung
  • Workflow-gesteuerte Vorgangsbearbeitung mit elektronischen Geschäftspartner- und Vertragsakten
  • Auswertbares Archiv mit TaxArchiver (GDPdU/GoBD)

Projekt-Steckbrief

Ausgangssituation

Als sich die GEFA BANK 2004 auf die Suche nach einem modernen elektronischen Archivsystem machte, war sozusagen „Gefahr im Verzug“: Das Altarchiv der GEFA BANK, ein Hochregallager mit tausenden alten Papierakten, war überfüllt und dringend renovierungsbedürftig. Statt in die Gebäudeinstandhaltung zu investieren, wurden die Papierakten in Form von PDF-Dateien digitalisiert. Sie sollten in einem neuen elektronischen Archiv revisionssicher abgelegt werden. Das vorhandene SAP-Datenarchiv war nicht mehr State of the Art und sollte ebenfalls in das neue System überführt werden. Außerdem sollten die Erfassung und Prüfung von Eingangsrechnungen automatisiert werden. Neue Vorschriften der Finanzverwaltung (GDPdU, heute GoBD) erforderten ein auswertbares Archiv für steuerrelevante Daten und Dokumente.

Gründe für SER

  • SER hatte das leistungsfähigste Portfolio bzgl. ECM-Funktionen aller beteiligten Anbieter
  • SER konnte mit dem TaxArchiver eine GDPdU- konforme Archivierungslösung bereitstellen
  • Konstruktive Zusammenarbeit von SER mit den beteiligten GEFA- Mitarbeitern während des
    kompletten Ausschreibungsprozesses

Lösung

Doxis4 Archiv, DMS, Workflow, SAP-Datenarchivierung, eAkten für Partner und Verträge, Invoice
Master, TaxArchiver, E- Mail-Archiv (MS Outlook)

Integration

SAP, MS Office, Lotus Notes, PSD (CRM), GEFA-Abwicklungssysteme

Dokumentenmenge

Aktueller Bestand: Ca. 5,1 TB / ca. 61 Mio. Objekte. Zuwachs/Tag ca. 5.000 Dokumente

User

Ca. 700 Arbeitsplätze (alle GEFA- Mitarbeiter in Deutschland)

Umsetzung

  • SER-Kunde seit 2006, seither kontinuierlicher Ausbau mit jeweils aktueller Produktversion
  • Erste Projekte: Ablösung der Altarchive (elektronisch und Papier), Migration der Altdaten
  • Auswertbares Archiv für steuerrelevante Daten und Dokumente (GDPdU)
  • 2007: Automatisierte Rechnungseingangsverarbeitung mit SAP- Integration
  • Ab 2008: Einführung elektronischer Geschäftspartner- und Vertragsakten
  • 2012: Umstieg auf neueste Produktgeneration Doxis4
  • Roll- out in sämtliche Vertriebsbereiche, voraussichtlich Ende 2017 abgeschlossen
  • Umstellung vom späten zum frühen Scannen: vollständig elektronische, workflow-gesteuerte
    Vorgangsbearbeitung vom Vertragsabschluss an
  • Nächste Projekte: E- Mail-Archivierung (MS Outlook); Geschäftspartnerakte via Web- Client

Nutzen

  • Besserer Kundenservice durch sofortige Auskunftsfähigkeit
  • Vollständige Transparenz über alle Bearbeitungsschritte für alle Beteiligten
  • Effizientere Zusammenarbeit zwischen Zentrale und Service Center
  • Wesentlich schnellere Vertragsabwicklung
  • Permanente Verfügbarkeit von Dokumenten in eAkten, keine Doppelablagen mehr

Wie können wir helfen?

+49 (0) 228 90896-789
Bitte addieren Sie 2 und 3.

Ihre Nachricht hat uns erreicht!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und melden uns in Kürze bei Ihnen.

Kontaktieren Sie uns