Best Practice Randstad Deutschland

Thema Archivierung von Personal­dokumenten mit SAP-Integration
Branche Personaldienstleister
Mitarbeiter rd. 57.000 (2015)
Umsatz 1,97 Mrd. Euro (2015) in Deutschland
Unternehmenssitz Eschborn
Integration SAP HCM
Projektraum Deutschland

Der Nutzen des neuen Systems zeigt sich täglich und die gute Zusammenarbeit mit SER hat wesentlich zur schnellen und erfolgreichen Projektdurchführung beigetragen.

Manuela Weil, Project Manager bei Randstad

Herausforderungen

  • Schlechte Performance des Altarchivs
  • Hohe Support-Kosten
  • Nicht mehr zeitgemäße Architektur des Altarchivs
  • Migration von 27 Mio. Altdokumenten
  • Archivierung aller Personaldokumente aus SAP Folder Management

Ziele

  • Performantes, stabiles und modernes Archiv für Personaldokumente
  • Verbesserung der IT-Support-Infrastruktur
  • Senkung der Betriebskosten
  • 27 Mio. Dokumente im direkten Zugriff

Lösungen

  • Personalaktenarchiv
  • Volltexterkennung (OCR) in allen Dokumenten
  • Betrieb im zentralen Randstad-Rechenzentrum
  • Systemcluster für eine höhere Ausfallsicherheit
  • Langzeitspeichersystem NetApp SnapLock

Projekt-Steckbrief

Ausgangssituation

Rund 2.700 Randstad- Mitarbeiter sind deutschlandweit mit der Vermittlung von Arbeitskräften beschäftigt. Dreh- und Angelpunkt der Geschäftstätigkeit ist der Bewerber- und Mitarbeiterpool. Der jederzeitige, direkte Zugriff auf alle Personaldokumente ist geschäftskritisch für den Personaldienstleister.

Gründe für SER

  • Anforderungskatalog am besten von allen Anbietern erfüllt
  • Flexibilität und Termintreue bei der Umsetzung von Kundenwünschen
  • geografische Nähe von SER zu zum Randstad- Firmensitz in Eschborn

Lösung

Archivierung von Personaldokumenten und Personaldaten aus SAP HCM

Integration

SAP HCM

Projektpartner

Scan-Dienstleister HAVI Solutions: Migration der Altdokumente

Dokumentmenge

27 Mio. Personaldokumente (Altdatenbestand), 20.000 bis zu 100.000 neue Dokumente am Tag. Aktueller Bestand: 56,5 Millionen Dokumente im Archiv (Januar 2017)

User

2.700 Randstad-Mitarbeiter mit SAP-Zugriff

Umsetzung

  • Ablösung Altarchiv
  • Migration der 27 Mio. Bestandsdokumente
  • Konvertierung der TIFF-Dokumente nach PDF/A
  • Revisionssichere Ablage von täglich 20.000 bis zu 100.000 neuen Dokumenten im SER-Archiv
  • Start des Produktivbetriebs zwei Monate nach Auftragserteilung
  • Abschluss der Altdatenmigration und Abnahme der Archivlösung durch Randstad nach weiteren zwei Monaten

Wie können wir helfen?

+49 (0) 228 90896-789
Bitte addieren Sie 7 und 4.

Ihre Nachricht hat uns erreicht!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und melden uns in Kürze bei Ihnen.

Kontaktieren Sie uns