Gegen das digitale Vergessen: Langzeitspeicherung von Geodaten startet Phase 2

(12.03.2019 - Bonn) Der Hamburger Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) lädt am 19.03.2019 in Bonn zum Seminar „Langzeitspeicherung digitaler Geodaten“. SER eGovernment Europe GmbH, AED-SICAD GmbH und der LGV stellen das gemeinsam entwickelte System vor und berichten über erste Erfahrungen seit dem Go-live im Dezember.

Mit dem Projekt Langzeitspeicherung von Geodaten bekämpft der Hamburger Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) das sogenannte digitale Vergessen. Geodaten wie z.B. 3A-Daten, DOP, 3D-Daten oder Kaufpreisdaten bilden die Grundlagen für viele Entscheidungen in den Bereichen Verkehr, Planung, Katastrophenschutz und Umwelt. Sie werden stetig gepflegt, aktualisiert und müssen langfristig auch digital zur Verfügung stehen.

Die technologische Basis für das Langzeitspeicherungssystem (LZS) bildet die Enterprise Content Management-Plattform Doxis4 von SER mit ihren Komponenten für Archivierung und Datenformatmigration. Das GIS-Portal der AED-SICAD mit seinem responsiven, browserbasierten Nutzer-Interface setzt auf der SER-Lösung auf. In der ersten Ausbaustufe verwaltet das System neben den Katasterunterlagen sechs weitere Geodatenarchive mit historischen Karten und einem Gesamtvolumen von über einem Terabyte. Noch in diesem Jahr soll die 2. Stufe starten. Dann steht die Übernahme der digitalen georeferenzierten Rasterbilder auf dem Programm.

Seminar informiert über Umsetzung und praktische Erfahrungen

Welche Daten kann ich in der LZS speichern? Kann auch mein Bereich die Langzeitspeicherung als Verfahren einsetzen? Dies sind nur einige der Fragen, die am 19.03.2019 im Universitätsclub in Bonn beantwortet werden. Weitere Programmpunkte des Seminars: Live-Präsentation der bereits realisierten Anwendung, aktueller Stand der Umsetzung, erste Erfahrungen. Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.hamburg.de/langzeitspeicherung-geodaten.

Pressekontakt

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

SER eGovernment Europe GmbH
Public Relations
Joseph-Schumpeter-Allee 19
53227 Bonn
www.sergroup.com/de/oeffentliche-verwaltung
press@sergroup.com

Ansprechpartner

Herr Christian Schneider
E-Mail: christian.schneider@sergroup.com
Tel.: +49 (0) 228 90896-0

Wie können wir helfen?

+49 (0) 228 90896-789
Was ist die Summe aus 5 und 3?

Ihre Nachricht hat uns erreicht!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und melden uns in Kürze bei Ihnen.

Kontaktieren Sie uns