Förderprogramme für Digitalisierungsprojekte in Deutschland

 

Die Digitalisierung eröffnet neue wirtschaftliche Chancen in Form von neuen Geschäftsmodellen, intelligenten Arbeits- und Produktionsprozessen, effektiverer Kundengewinnung und besserer Vernetzung mit Geschäftspartnern. Um Mittelständlern und Unternehmen die Digitalisierung zu erleichtern, bieten Bund und Länder durch verschiedene Förderprogramme finanzielle Zuschüsse. Diese Förderung können Sie u.a. für ECM-Projekte und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Anspruch nehmen. Eine Auswahl haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Gerade auch die mittelständischen Unternehmen können vom digitalen Zeitalter profitieren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt sie mit dem neuen Förderprogramm „Digital Jetzt“ bei der Digitalisierung der Geschäftsprozesse und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Bundesweite Förderung:
Digital Jetzt

Was staatlich gefördert wird

Förderfähig sind Neuinvestitionen u.a. in ECM-Software, die in Betriebsstätten oder Niederlassungen in Deutschland erfolgen und innerhalb von 12 Monaten umgesetzt werden.

Umfang der Förderung

Der Förderzuschuss beträgt gestaffelt nach Unternehmensgröße 30 bis 40 % der Investitionskosten und muss nicht zurückgezahlt werden. Die maximale Förderungsumme umfasst bis zu 50.000 €.

Wer die Förderung beantragen kann

„Digital Jetzt“ kann bundesweit von mittelständischen Unternehmen aller Branchen mit 3 bis 499 Beschäftigten beantragt werden. 

Laufzeit der Förderung

Das Antragsstellungstool wurde am 7. September 2020 freigeschaltet. Der Antrag auf Förderung kann bis einschließlich 2023 gestellt werden.

Antragstellung im Online-Antrags-Tool

Die Antragstellung kann ausschließlich online über das elektronische Antragsformular des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erfolgen.

Informationen des Bundesministeriums

Alle Informationen zum Förderprogramm sowie der Antragstellung finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.


Förderung für Krankenhäuser

Krankenhauszukunftsgesetz

Speziell um die Digitalisierung in Krankenhäusern zu fördern, hat der Bundestag das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) beschlossen. Bund und Ländern bringen dafür zusammen über 4 Milliarden Euro auf.

Gegenstand der Förderung

Gefördert werden u.a. Investitionen in Patientenportale, elektronische Dokumentation von Behandlungsleistungen und digitale Medikation. Darunter fallen auch ECM-Lösungen für das Gesundheitswesen.

Anmeldung von Förderbedarf

Krankenhausträger können ab sofort mit der Umsetzung ihrer Projekte beginnen und ihren Förderbedarf bei den Ländern anmelden. Der Förder­antrag wird durch die Länder beim Bundesamt für Soziale Sicherung gestellt, die Frist hierfür endet am 31.12.2021.

Sprechen Sie uns an!

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Digitalisierungsvorhaben fristgerecht umsetzen können: Wir beraten Sie zu möglichen ECM-Projekten und präsentieren Ihnen die ECM-Plattform Doxis4 auch gerne persönlich in einer Live-Demo – online oder direkt bei Ihnen im Unternehmen!
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!