SER Blog  Customer Storys & Lösungen

Digitaler Rechnungsworkflow – automatisiert, schnell, einfach

Ein digitaler Rechnungsworkflow ist neben dem digitalen Posteingang einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zum papierlosem Büro. Statt verpasster Skontoabzüge, langer Wartezeiten bei der Rechnungsprüfung oder Tippfehlern bei der Buchung setzt ein moderner Rechnungsworkflow auf Automatisierung und künstliche Intelligenz zur Prozessoptimierung.

Digitale Rechnungsworkflow in 6 Schritten

1. Rechnungseingang

Wer seinen Posteingang manuell bearbeitet, steht noch ganz am Anfang der Digitalisierung. Bitten Sie Ihre Lieferanten, Rechnungen nur noch digital zuzustellen und etablieren Sie Workflows zur Digitalisierung Ihres Posteingangs.

Idealerweise gehen bei Ihnen bereits sämtliche Rechnungen digital ein oder werden im Rahmen des Ersetzenden Scannens nach GoBD digitalisiert.

Pflicht zum Empfang von elektronischen Rechnungen

Die öffentliche Verwaltung in Deutschland ist nach der E-Rechnungsverordnung spätestens seit April 2020 zum Empfang von elektronischen Rechnungen (im speziellen XRechnungen) verpflichtet. Das wirkt sich auch auf Unternehmen aus. Denn diese sind im Umkehrschluss zum Versand von elektronischen Rechnungen an Behörden verpflichtet.  

2. Erfassung der Rechnungsdaten

Legen Sie die digitalen Rechnungen in Ihrem Dokumentenmanagement-System (DMS) ab. Dort erfolgt mit Hilfe einer KI die Dokumentenklassifizierung und die Datenerfassung. Auch die Daten eingescannter Rechnungen werden erfasst. Die integrierte OCR-Software kann Rechnungsdaten von Bilddateien auslesen und strukturiert im DMS ablegen.

Die digitale Rechnungserfassung mit KI ersetzt das manuelle Abtippen der Rechnungsdaten ins Buchungssystem und löst damit eine der größten Fehlerquellen im Rechnungsworkflow auf.

3. Rechnungsprüfung

Die Datenerfassung übernimmt das System, die Rechnungsprüfung liegt wieder beim Mitarbeiter. Wie gewohnt erfolgt die formale und sachliche Prüfung der Rechnungsinhalte. Fehlende oder fehlerhafte Daten können direkt im System angepasst werden. Gibt es Fehler bei den Pflichtangaben, stößt der Mitarbeiter den Workflow zur Rechnungskorrektur durch den Lieferanten an.

Übrigens: Durch die Dokumentenklassifizierung und Datenerfassung kann das System die Rechnung automatisch in der richtigen elektronischen Akte ablegen. Die Rechnung wird beispielsweise in der richtigen Lieferantenakte ablegt, nachdem der Name des Lieferanten ausgelesen wurde.

4. Rechnungsfreigabe

Nach erfolgreicher Rechnungsprüfung beginnt der Freigabeworkflow. Über vordefinierte und individuelle Workflows bekommt der zuständige Mitarbeiter automatisch eine Aufgabe zur Rechnungsfreigabe angelegt. Es können auch mehrere Mitarbeiter involviert sein, beispielsweise bei besonders hohen Beträgen. Je nach Workflow bekommen diese Mitarbeiter die Aufgabe zur Rechnungsfreigabe zeitgleich oder nacheinander angelegt.

Ist die Freigabe erfolgt, erhält wiederum der nächste Mitarbeiter die Aufgabe zur Rechnungsbuchung.

 

Der Rechnungsworkflow in SAP - nur viel intelligenter

Der Rechnungsworkflow in SAP muss nicht langsam, ineffizient und nervenaufreibend sein. Im Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr SAP mit Doxis ergänzen, neuste Technologien wie KI nutzen, manuelle Aufgaben automatisieren und deutlich produktiver arbeiten. 

Jetzt zum Webinar anmelden

5. Buchung der Rechnung

Idealerweise bietet das DMS eine Schnittstelle zu Ihrem Buchungssystem. Dadurch vermeiden Sie einen Medienbruch und übertragen die Rechnungsdaten strukturiert an Ihr Drittsystem, wie SAP. Dort erfolgt dann die Buchung.

6. Revisionssichere Archivierung

Rechnungen unterliegen einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Umsatzsteuergesetz (UstG) sind Unternehmen dazu verpflichtet, Rechnungen und Buchungsbelege 10 Jahre lang aufzubewahren. Setzen Sie daher auf ein digitales Archivsystem, das eine Langzeitarchivierung ermöglicht und gleichzeitig die strengen Vorschriften der GoBD an die Archivierung digitaler Dokumente erfüllt.

Der digitale Rechnungsworkflow endet erst mit dem automatischen Löschen der Rechnung.

Jetzt Rechnungsworkflow digitalisieren

Hey Doxi, wie welche Lösung bietet Doxis?

DMS, Archivsystem, OCR, KI: Statt auf viele Einzellösungen zu setzen, bietet ein Enterprise Content Management System (ECM) die wichtigsten Funktionen für ein intelligentes Informationsmanagement. Die Doxis ECM-Plattform bietet eine Lösung zur automatisierten Rechnungsverarbeitung und deckt damit alle Schritte im digitalen Rechnungsworkflow ab.

Rechnungseingang

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Customer Storys & Lösungen

Die wichtigsten Schritte im Beschaffungsprozess – und wie Sie das Verfahren optimieren

Mit den richtigen Strategien und Tools erhalten Sie volle Kontrolle über alle Schritte und können die Beschaffung von Gütern beschleunigen sowie Ihre Kosten senken.

Mehr erfahren

The Total Economic Impact™ Of SER Doxis Intelligent Content Automation

TEI-Studie: ROI von 336 % durch Einsatz von Doxis

Der weltweit führende Antriebstechnik-Spezialist SEW-EURODRIVE hat laut Forrester Consulting einen Return on Investment von 336 % und Kosteneinsparungen in Höhe von über 17 Millionen Euro in …

Mehr erfahren

Customer Storys & Lösungen

Wie funktioniert modernes Lieferantenmanagement?

Wir geben Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die wichtigsten Ziele und Aufgaben des Lieferantenmanagements und zeigen Ihnen, wie Sie mit der richtigen Software für mehr Transparenz …

Mehr erfahren

Die neusten Digitalisierungstrends, Gesetze und Richtlinien sowie hilfreiche Tipps direkt in Ihrem Postfach: Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Wie können wir helfen?

+49 (0) 228 90896-789

Ihre Nachricht hat uns erreicht!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und melden uns in Kürze bei Ihnen.

Kontaktieren Sie uns